Gästebuch

Gästebuch

Logo_Tree_of_Life ex
Firmenlogo

AGB

 

Bestattungen,
Internationaler Überführungs- und Rückholdienst, Bestattungsvorsorge, Trauerbegleitung, Ausbildungsbetrieb

Bonner Straße 96
D-53757 Sankt Augustin

Tel.: 02241 - 27526
Fax:  02241 - 27586
Kontakt

In Gedenken

Treuhandkonto, Treuhandvertrag, Bestattungsvorsorge

Was ist die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG?

Die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG ist eine Serviceeinrichtung des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V., Düsseldorf, und des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e.V.**, Bonn. Sie wurde zu Ihrer Sicherheit und zur Sicherung der für Ihre dereinstige Bestattung zu hinterlegenden Gelder gegründet und unterliegt dem strengen deutschen Aktienrecht. Ihre Treuhandeinlage wird zusätzlich abgesichert durch die Ausfallbürgschaft einer namhaften deutschen Sparkasse. Hierüber erhalten Sie von dieser eine entsprechende Bestätigung.

Was ist ein Treuhandkonto und wie  funktioniert es?

1. Nachdem Sie mit uns oder einem anderen Institut einen Bestattungsvorsorgevertrag zur Sterbefallvorsorge geschlossen haben, der auch den Kauf des Grabmals und die langfristige Grabpflege (Mustervertrag Dauergrabpflege) beinhalten kann, schließen Sie entsprechend dem erstellten Kostenvoranschlag einen Bestattungsvorsorge - Treuhandvertrag ab. Einen Mustervertrag / Vertragsvordruck  können Sie sich hier Mustervertrag (PDF) runterladen. Die Zahlung erfolgt über uns oder direkt an die Treuhand auf ein für Sie eingerichtetes Treuhandkonto.
 
2. Nach Abschluss des Vertrages und Einzahlung der vereinbarten Summe wird Ihr Kapital nach den Anlagerichtlinien des Aufsichtsrates, die den Kriterien der Mündelsicherheit ähneln, bestverzinslich als Treuhandvermögen angelegt. Aus den Erträgen werden die Verwaltungskosten bestritten. Die Ihnen zugesagte Verzinsung Ihrer Treuhandeinlage wird hiervon nicht berührt, d.h. Ihre Zinsgutschrift erhalten Sie brutto = netto, ohne Abzug von Verwaltungskosten und Steuern.
Das Treuhandvermögen unterliegt dabei der ständigen Kontrolle des Aufsichtsrates. Im Aufsichtsrat ist das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur durch seinen Vorsitzenden vertreten.
Die Höhe Ihres Treuhandvermögens wird Ihnen auf Anfrage, mindestens aber jährlich über uns mitgeteilt. Außerdem stellt die Treuhand Ihnen sowohl auf Ihre Aufforderung wie auch einmal jährlich über uns Zinsbescheinigungen zur Verfügung.

3. Im Todesfall wird das Treuhandvermögen einschließlich der aufgelaufenen Zinsen an uns zur Erfüllung Ihres Bestattungsvorsorgeauftrages ausgezahlt. Dies geschieht erst nach Vorlage der Sterbeurkunde. Sollte der Bestattungsvorsorgevertrag bei einem anderen Institut geschlossen worden sein, überweisen wir das Guthaben an den jeweiligen Bestatter.

4. Der Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag ist kündbar. Die Auszahlung erfolgt jedoch auch hier immer über uns.

5. Bei der Einrichtung eines solchen Treuhand-Kontos werden Sie ohne zusätzliche Kosten Mitglied im Kuratorium Deutsche Bestattungskultur** e.V. und kommen so in den Genuss einer zusätzlichen, für Sie kostenlosen Auslands-Rückholversicherung. Das bedeutet nichts anderes, als dass Sie zusätzlich für die Kosten einer Rücküberführung aus dem Ausland versichert sind, wenn Sie bei einer Auslandsreise sterben. Diese Versicherung gilt weltweit und deckt innerhalb Europas die Rückholkosten von bis zu 5.200 € und außerhalb Europas sogar bis zu 10.300 € - sofern diese Kosten nicht durch anderweitig bestehende Versicherungen (z. B. Reiseversicherung) gedeckt sind.

6. Als weiterten Service bietet das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur ** (seit dem 1. Januar 2007) seinen Mitgliedern auch eine bis zu 15 Minuten kostenfreie juristische Erstberatung zu Bestattungsangelegenheiten an. Diese kann über ein auf die Belange der Bestattungsbranche spezialisiertes Anwaltnetz in Anspruch genommen werden. Eine entsprechende Telefonnummer erhalten Sie beim Kuratorium Deutsche Bestattungskultur** unter der Rufnummer 0211-1600820.

7. Abschließend hier noch die wichtigsten Gründe, die für den Abschluss eines solchen Bestattungsvorsorge - Treuhandvertrages stehen:

    Sicherung der eigenen Wünsche zur dereinstigen Bestattung durch finanzielle Absicherung.
    Bessere Verzinsung als bei normalen Sparbucheinlagen.
    Keine direkte Zugriffsmöglichkeit durch Dritte (z.B. Sozialamt etc.).
    Sicherheit der Geldanlage über den Unternehmensbestand des Bestatters hinaus.
    Keine laufenden Beiträge wie bei einer Versicherung.

** Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. ist die Interessenvertretung aller an der Bestattungskultur und dem Bestattungsgeschehen allgemein interessierten Bürger unseres Landes. Es hat zurzeit 40.000 Mitglieder und versteht sich als Verbraucherschutzorganisation. Eine Satzung des Kuratoriums wird Ihnen auf Anfrage zugestellt. Durch die für Sie kostenlose Mitgliedschaft wird das Kuratorium in die Lage versetzt, Ihre Interessen bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG wahrzunehmen und über den Aufsichtsrat entsprechende Kontrollfunktionen auszuüben. Die Mitgliedschaft im Kuratorium beinhaltet eine Auslandsrückholversicherung bei der Allianz Versicherungs AG und zwar innerhalb Europas bis max. 5.200,- € und außerhalb bis max. 10.300,- €.